Sportgeraet.com

Trimmrad

Viele, die in einer ländlichen Gegend wohnen, fahren häufig mit dem Rad um sich fit zu halten. Wer in der Großstadt lebt, hat es da nicht ganz so einfach. Der viele Verkehr lädt oft nicht wirklich zum Rad fahren ein.

Confidence Stow A Bike Faltbares Heimfahrrad

Preis: EUR 100,99

incl. gesetzlicher MwSt zzgl. Versand

Günstigster Preis: verfügbar ab EUR 100,99
Weitere Informationen: » zur Detailseite

Buffalo Heimtrainer-Ergometer Montreux

Preis:

incl. gesetzlicher MwSt zzgl. Versand

Günstigster Preis: verfügbar ab —
Weitere Informationen: » zur Detailseite

Ultrasport Heimtrainer Racer 600 mit Handpuls-Sensoren,

Preis: EUR 169,95

incl. gesetzlicher MwSt zzgl. Versand

Günstigster Preis: verfügbar ab EUR 169,95
Weitere Informationen: » zur Detailseite

Trotzdem gibt es für alle Radbegeisterten ein paar interessante Alternativen. So könnte man sich zum Beispiel in einem Fitnesscenter anmelden. In jedem Fitnesscenter gibt es gleiche mehrere verschiedene Trimmräder. Trimmräder sind eigentlich normale Fahrräder, nur dass man mit ihnen nicht von der Stelle kommt. Sie sind fest installiert und bieten damit perfekte Rahmenbedingungen für ein Training in geschlossenen Räumen. Der Nachteil im Fitnessklub ist die monatliche Gebühr. Nicht immer hat man Zeit und Lust für einen Besuch im Fitnessklub. Eine andere Möglichkeit wäre es dann noch, sich für zu Hause ein eigenes Trimmrad anzuschaffen. Dabei gibt es aber Einiges zu beachten. Im Handel werden nicht nur Trimmräder, sondern auch Fahrradergometer angeboten. Äußerlich sehen sie sich zum Verwechseln ähnlich, aber es gibt doch einige gravierende Unterschiede. Das Erste ist der Preis. Ein Trimmrad ist bedeutend günstiger als ein Fahrradergometer. Das Trimmrad ist zwar für den Freizeitbereich vollkommen ausreichend, aber nicht für ein professionelles Leistungstraining.

Das liegt nicht so sehr an der Verarbeitung, sondern an den „inneren“ Werten. Das Ergometer ist ein geeichtes Sportgerät, während das Trimmrad ohne Eichung auskommen muss. Das ist auch der Grund dafür, warum das Trimmrad nur für den privaten Gebrauch bestimmt ist. Beim geeichten Ergometerfahrrad darf die Leistung in Watt angegeben werden. Somit ist ein ständiger gezielter Überblick über Leistungshöhen oder Leistungstief möglich. Bei einem Trimmrad darf die Leistung nicht in Watt angegeben werden, hier wird nach Kalorien abgerechnet. Da der Kalorienverbrauch von vielen Faktoren abhängig ist, lässt sich hier also kein genauer Wert angeben. Geregelt ist diese unterschiedliche Anzeige in der Vorschrift DIN EN 957-1/5. Es gibt für das Trimmrad verschiedene Möglichkeiten der Bauweise. Älter Trimmräder sind zum Beispiel mit einer Magnetbremse ausgestattet. Manchmal werden die Trimmräder auch mit einem Planetengetriebe ausgestattet um die Schwungmasse geringer zu halten. Das Trimmrad sollte man sich im Handel kaufen, weil es so schwer ist, dass ein Versand dadurch unrentabel wird.